logo
Königstraße Elmshorn – 773 Schritte durch die Zeit


Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Öffentliche Museumsführung | Die Welt im Wohnzimmer

26. Mai |15.0016.00 Uhr

€2

Führung durch die Sonderausstellung

Abgeschaltet! Seit Anfang 2019 ist auch das analoge Kabelfernsehen in Deutschland Geschichte. Schon länger sind die meisten Fernseh- und Radioprogramme nur noch digital zu empfangen.

Die Ausstellung „Die Welt im Wohnzimmer“ blickt auf die Anfänge des Rundfunks und Fernsehens zurück. Und erzählt, wie Elmshorn und die Geschäftswelt in der Königstraße diesen Wandel erlebten.

In den ersten Jahren nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurden allmählich die Volksempfänger aus den Wohnungen verbannt. Wer es sich leisten konnte, ersetzte dieses günstig für die Massen produzierte Rundfunkempfangsgerät, das unter nationalsozialistischer Herrschaft zur Verbreitung von Propaganda diente, durch ein hochwertiges Radio.

Viele Elmshorner*innen kauften bei Händlern wie Oberhellmann, Radio Dörr, Radio Wichmann und anderen Fachleuten in der Königstrasse und Elmshorn. So drangen Radios, Tonbandgeräte, Schallplattenspieler, Fernseher, später dann Hifi-Geräte seit den 1950er Jahren allmählich ins Wohn-, bald auch ins Jugendzimmer ein. Elmshorn holte sich über Nachrichtensendungen, Filme und Musik die Welt ins Haus!

Der Boom in der Elektronik-, Musik- und Unterhaltungsindustrie hat den Alltag, das Wohnen, den Konsum und die Freizeitgestaltung nachhaltig verändert. Anhand von Objekten aus der Unterhaltungselektronik seit den 1930er Jahren bis in die Gegenwart, in Fotografien und einem Film rückt das Industriemuseum vergessene und gern erinnerte Gegenstände in die Scheinwerferlichter einer Sonderausstellung.

Öffentliche Führungen an jedem letzten Sonntag im Monat.
Kosten: 2,- Euro plus Museumseintritt.

Gefördert im Fonds Stadtgefährten der