logo


Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag | Die Geschichte der Juden in Elmshorn

6. November |19.0021.00 Uhr

Harald Kirschninck, Elmshorner Historiker und Experte der jüdischen Geschichte der Stadt, wird am 6. November einen Einblick in die Geschichte der Juden in Elmshorn geben.

Elmshorn besaß über 260 Jahre eine jüdische Gemeinde. Diese hatte sich über eine lange Zeit der Isolierung soweit anpasst, dass sie einen wichtigen Einfluss auf die Entwicklung der Stadt hatte. Die Juden besaßen Anfang des 19. Jahrhunderts einen Anteil von acht Prozent der Bevölkerung. Nach der Emanzipation von 1869 verminderte sich die Anzahl der Gemeindemitglieder so stark, dass sie zu Beginn der Zeit des Nationalsozialismus nur noch 0,5 Prozent der Bevölkerung stellten. In nicht einmal zehn Jahren vernichteten dann die Nationalsozialisten eine 260-jährige Symbiose, die oftmals sehr segensreich für die Stadt war. Erst 2003, also 60 Jahre nach der Ermordung jüdischen Lebens in Elmshorn, gründete sich hier eine neue Gemeinde.